Aufsätze/Sendungen/Vorträge

Experimentierzonen des Neuen

Utopie als Gegenwart. Zu einigen kompositorischen Entwürfen heute, Deutschlandradio Kultur, Sendereihe Musikfeuilleton, 28.3. 2015

Notation und Konzept. Zeitgenössische Strategien musikalischer Notation in Arbeiten von Wolfgang Heisig, Jakob Ullmann und Dmitri Kourliandski, in: Christoph Herndler/Florian Neuner (Hg.), Der unfassbare Klang. Notationskonzepte heute, Klever Verlag Wien 2014

Spurensuche. Über das Zeitgemäße in der neuen Musik, Deutschlandradio Kultur, Sendereihe Musikfeuilleton, 1.5. 2014

Modelle für die Zukunft. Die uneingelösten Utopien der Avantgarde – eine Skizze, in: Positionen. Texte zur aktuellen Musik, 98, 2014

Einige Überlegungen zur Freiheit (nicht nur) musikalischen Handelns oder: Improvisation oder Komposition, in: Burkhard Beins, Christian Kesten, Gisela Nauck, Andrea Neumann (Hrsg.), echtzeitmusik berlin, selbstbestimmung einer Szene, Hofheim: Wolke Verlag  2014

Unbequemes Denken. Funktion, Nivellierung, Instrumentalisierung – ein Gespräch von Gisela Nauck mit Herrmann Keller, Johannes Kreidler und Manos Tsangaris, in: Positionen. Texte zur aktuellen Musik, 101, 2014

Stadt neue denken – Musik neu denken. Der Architekt Arno Brandlhuber, der Kommunikationsdesigner Carsten Stabenow und der Komponist Manos Tsangaris im Gespräch mit Gisela Nauck, in: Positionen. Texte zur aktuellen Musik, 94 2013

Sprachklangexperimente, Klangmaschinen, elektroakustische Musik, Multimedia – Auge in Auge mit dem Staat, in: soundexchange. Experimentelle Musikkulturen in Mittelosteuropa, hrsg. v. Carsten Seiffarthm Carsten Stabenow, Golo Föllmer, Köthen / Pfau Verlag 2013

Soundexchange. Die experimentelle Musik in Mittelosteuropa. Zu einem Forschungs- und Musikprojekt des Goethe-Instituts und von DOCK e.V., Rundfunksendung, SWR Baden-Baden, 22.4. 2013

Neuer Konzeptualismus. Zu einer Trendwende aktuellen Komponierens, nicht erst bei jungen Komponisten, Rundfunksendung, SWR Baden-Baden, 23.9. 2013

Einige Überlegungen zur Freiheit (nicht nur) musikalischen Handelns oder: Improvisation und/oder Komposition, in: echtzeitmusik. selbstbestimmung einer Szene, Wolke Verlag, Hofheim  2011

»Einfach frei denken, wie man frei in die Landschaft schaut ...« Die Provinz als aktueller Innovationsraum zeitgenössischer Musik. Rundfunksendung Bayerischer Rundfunk, 12. Dezember 2011

Ein neues Zeitalter der musikalischen Moderne. Zeitgenössische Musik am Beginn des 21. Jahrhunderts, in: positionen. Texte zur aktuellen Musik, 84, 2010

Die musikalische Vielfalt neu Mischen. Les Femmes Savantes – ein Porträt, Rundfunksendung, Bayerischer Rundfunk, 31.5. 2010

Am Klang arbeiten. Innovationen in der aktuellen Improvisationsszene, Deutschlandfunk, Atelier Neue Musik, 10.1. 2009

»Man geht mit der Musik zu den Leuten ...« HouseMusik und andere Brücken zwischen Lebensalltag und neuer Musik, Musikszene, Rundfunksendung, Deutschlandfunk Köln, 2009

... das Fenster öffnen … Herausforderungen des Alltags für die musikalische Moderne, Deutschlandradio Kultur, Neue Musik, 4.11. 2008

Spielformen der Improvisation, CD-Booklet, Musik in Deutschland 1950-2000, Box 11: Moderne Ensemble, CD Spielformen der Improvisation,  2008

Musik im Raum – Raum in der Musik 2008

Funktionen des Raumes – Modelle von Verräumlichung, Vortrag Universität Würzburg, März 2008

Vom Material zum sozialen Ort: Veränderungen im Gefüge heutigen Komponierens, Rundfunksendung, Deutschlandfunk Köln, 6.10. 2007

Vom Material zum Ort. Zum Experiment in der musikalischen Moderne, in: positionen. Texte zur aktuellen Musik, 70, 2007

Ein neues Zeitalter der musikalischen Moderne. Von den Umwälzungen in der gegenwärtigen Musikkultur, Rundfunksendung, Bayerischer Rundfunk, Juni 2006

Ein neues Zeitalter der musikalischen Moderne. Zur Szene aktueller Musik heute – eine Skizze 2006

Intermediale Diskursformen. Das labor für musik:thetaer e.V. Ein Gespräch mit Daniel Kötter, in: Positionen. Beiträge zur neuen Musik, 66, 2006

Ohne John sähen wir alt aus ... Zur Szene aktueller Musik heute – eine Skizze 2005

Echtzeitmusik – Alte Fragen neu: Form und Inhalt. Ein Gespräch von Gisela Nauck mit Anette Krebs, Andrea Neumann, Serge Baghdassarians, Burkhard Beins und Axel Dörner, in: Positionen. Beiträge zur neuen Musik, 62, 2005

Musik erobert den Raum (2): Donaueschinger Raummusik, CD-ROM: Vom Innen und Außen der Klänge. die hörgeschichte der musik des 20. Jahrhunderts, SWR/Schott Musik International, 2004

Musik erobert den Raum (1): Vier Stühle, drei Orchestergruppen, eine Spirale und Duell, CD-ROM Vom Innen und Außen der Klänge. die hörgeschichte der musik des 20. Jahrhunderts, SWR/Schott Musik International 2004

Am Rande der Wahrnehmung. Gespräch mit Carlo Inderhees, Rolf Julius und Klaus Lang über ästhetische und sinnliche Konsequenzen des Leisen, in: Positionen. Beiträge zur neuen Musik, 44, 2000

… vergessen … erinnern …, Jakob Ullmanns Zyklus voice, books and FIRE, Positionen. Beiträge zur neuen Musik, 44,  2000

Musikalische Räume, Neue Zeitschrift für Musik, 5, 1999

Warum keine Geigen, Flöten, Oboen ...? Gedanken zu Josef Anton Riedls Paper Music I und II in: »Jeder nach seiner Fasson«. Musikalische Neuansätze heute [= Veröffentlichung der Musikakademie Rheinsberg], hrsg. v. Ulrike Liedtke, Saarbrücken: Pfau Verlag 1997

»Musik, die den Raum aufschließt«. Über die Bedeutung des Raumes in alter und neuer Musik, Rundfunksendung, DeutschlandRadio Berlin, 1997

Das wahre Vermächtnis der seriellen Musik. Zur Gleichsetzung von Zeit und Raum in der Musik der 50er Jahre, Rundfunksendung, DeutschlandRadio Berlin, 1997

Elektronische Musik: die ersten Jahre, Von Kranichstein zur Gegenwart. 50 Jahre Darmstädter Ferienkurse 1946-1996, hrsg. v. Internationalen Musikinstitut Darmstadt, Stuttgart: DACO Verlag 1996

Verschiedene Aspekte der Raummusik, in: Von Kranichstein zur Gegenwart. 50 Jahre Darmstädter Ferienkurse 1946-1996, hrsg. v. Internationalen Musikinstitut Darmstadt, Stuttgart: DACO Verlag 1996

K(örper)M(aul)S(prach)W(erke) – zur klanglichen Entfesselung von Musik im Werk Dieter Schnebels zwischen 1955 und 1968, Vortrag beim Kolloquium der Paul-Sacher-Stiftung Basel, 18.12. 1995

Antithese aus dem Geist von Fluxus. Zu Wolf Vostells Fluxus-Medienoper Garten der Lüste, in: Positionen. Beiträge zur neuen Musik, 22, 1995

»Man entgeht den Schmetterlingssammlern nicht...« – über das Ephemere in der Musik. Gespräch mit Dieter Schnebel, Jakob Ullmann und Walter Zimmermann,, in Positionen. Beiträge zur neuen Musik, 20/ 1994

»Die neue Form der Schönheit ist Erkenntnis«. Über Videokunst, Musik und anderes – Gespräche mit Wolf Vostell (Koautor: S. Sanio), in: Positionen. Beiträge zur neuen Musik, 18/1994, spanische Übers. in: Wolf Vostell, Sara-Jevo 3 Fluxus Pianos [= Katalog zur Exposició Temporal 9. Setembre – 30. Octubre 1994], Fundació Pilar i Joan Miró a Mallorca 1994

Bauhütte Klangzeit Wuppertal, in: Positionen. Beiträge zur neuen Musik, 8, 1991

Avantgarde in einer postmodernen Situation – Gespräch mit Josef Anton Riedl (Koautor: A. Köhler), Positionen. Beiträge zur neuen Musik, 6/7, 1991

[zurück]